Gliederung der
  Vokabelpakete


  1) Grundwortschatz

  2) Homer

  3) Poesie

  4.a) Historiographie

  4.b) Herodot

  4.c) Thukydides

  4.d) Xenophon

  5.a) Philosophie

  5.b) Platon

  5.c) Aristoteles

  6) Lysias

  7) Tragiker





Die attischen Redner wie Lysias und Demosthenes gehören normalerweise nicht zum klassischen Repertoire der gängigen Vokabelsammlungen. Wie mein → Crashtest zeigt, lassen sich aber schon mit dem Grundwortschatz gut 90% einer beliebigen Lysias-Rede überblicken. Um auch die Vokabellücke zwischen Grundwortschatz und Rhetoriktext annähernd zu schließen, eignet sich am besten der Autorenwortschatz Platon. Voraussetzung dafür ist natürlich die profunde Kenntnis des Grundwortschatzes. Die wenigen Wörter der Rhetoriker, die Sie weder im Grundwortschatz noch bei Platon finden, müssen Sie entweder im Lexikon nachschlagen oder bekommen sie im Prüfungsfall unter dem Text angegeben.

Ich habe die 450 typischen Platon-Vokabeln in neun jeweils etwa gleichstarke Lernmodule geteilt. Je nachdem, welche Lernmethode Sie bevorzugen, können Sie sich hier die gezippten Vokabel-Pakete des »Aufbauwortschatzes Platon« entweder als Karteikarten zum Ausdrucken (pdf) oder als Lernmodule für das Lernprogramm (data) downloaden:



Platon-pdf (473 kb)                   Platon-data (10 kb)