Gliederung der
  Vokabelpakete


  1) Grundwortschatz

  2) Homer

  3) Poesie

  4.a) Historiographie

  4.b) Herodot

  4.c) Thukydides

  4.d) Xenophon

  5.a) Philosophie

  5.b) Platon

  5.c) Aristoteles

  6) Lysias

  7) Tragiker





Der hier vorgestellte Grundwortschatz Altgriechisch ist im Wesentlichen dem Vokabelwerk von Thomas Meyer und Hermann Steinthal entnommen. Die knapp 1.600 Vokabeln bestehen aus Klein- und Strukturwörtern. Verben, deren Konstruktion vom Grundschema abweicht, sind mit Stammformen versehen, bei Substantiven, die nicht der A- und O-Deklination zugehören oder auch einfach unregelmäßig dekliniert werden, ist grundsätzlich der Genitiv mit angegeben.

Mit Hilfe des Grundwortschatzes, der auch den Sprachanforderungen des Schul-Graecums entspricht, lassen sich mindestens 60% jedes altgriechischen Textes erfassen. Um die Frustrationsgrenze während des Lernens so gering wie möglich zu halten, aber auch um das Vokabel-Pauken kalkulierbar zu machen, habe ich den Grundwortschatz in 38 jeweils etwa gleichstarke Lernmodule geteilt. Je nachdem, welche Lernmethode Sie bevorzugen, können Sie sich hier die gezippten Vokabel-Pakete des Grundwortschatzes entweder als Karteikarten zum Ausdrucken (pdf) oder als Lernmodule für das Lernprogramm (data) downloaden:



GWS-pdf (898 kb)                   GWS-data (69 kb)